Detail

Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe aufgehoben

Erstellt am: 29.08.2018

Die Waldbrand-Gefahrenstufe wird von „gross“ auf „erheblich“ reduziert. Dennoch ist auch in den nächsten Tagen Vorsicht geboten. Heikel bleibt die Lage an gut besonnten, südexponierten Waldrändern und bei Windeinfluss. Örtlich ist wegen dem bereits eingesetzten Laubfall und der trockenen Bodenvegetation weiterhin erhöhte Brandgefahr vorhanden.

Generell gelten folgende Verhaltensregeln:
- Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen entfachen
- Das Feuer jederzeit unter Kontrolle halten
- Funkenwurf sofort löschen
- Feuer vor dem Verlassen vollständig löschen
- Keine Raucherwaren wegwerfen
- Keinen Schlagabraum verbrennen
- Verzicht auf Feuerwerk und Himmelslaternen in Waldesnähe; Sicherheitsabstände einhalten

Dass der Kanton Schwyz trotz der extremen Trockenheit von grösseren Bränden verschont bleib, ist dem umsichtigen und verständnisvollen Umgang der Bevölkerung und der ehrhöhten Bereitschaft der Feuerwehren zu verdanken.